Aktuelle Informationen zu COVID-19

Im Hinblick auf die aktuellen Entwicklungen in der COVID-19-Pandemie unternehmen wir aktiv Schritte, um die Sicherheit und das Wohlergehen betroffener Kund:innen, Kurier:innen sowie lokaler Anbieter und Gemeinschaften zu gewährleisten.

rx southside magnolia krazy hog.jog

Maskenregelung

Da sich die Leitlinien zum Gesundheitsschutz ändern, haben wir unsere Richtlinien aktualisiert. Ab dem 1. Juni 2022 müssen Dasher:innen, Kund:innen und Mitarbeitende der Anbieter bei der Nutzung von DoorDash oder Caviar keinen Mund-Nasen-Schutz mehr tragen, sofern dies nicht durch lokale Gesundheits-, Restaurant- oder Gebäuderichtlinien vorgeschrieben ist.

Wir verstehen auch, dass jeder Mensch anders ist und manche Menschen aus persönlichen oder gesundheitlichen Gründen eine Maske tragen. Daher erwarten wir von allen Mitgliedern unserer Community, dass sie andere weiterhin mit Respekt behandeln.

Für Kurier:innen

Unterstützung für Kurier:innen bei Krankheitsprävention und ‑bewältigung

Seit Beginn der COVID–19-Pandemie haben wir mehr als 5,8 Millionen Sets mit kostenlosen Handdesinfektionsmitteln und Masken an Dasher:innen versandt und ihnen einen Leitfaden für das richtige Vorgehen zur Gewährleistung ihrer Gesundheit und Sicherheit bereitgestellt. Wir bieten auch weiterhin bis zu zwei Wochen lang finanzielle Unterstützung für berechtigte Dasher:innen in den Vereinigten Staaten (einschließlich Puerto Rico), Australien und Kanada, die sich in Quarantäne befinden oder bei denen COVID‑19 diagnostiziert wurde.

twoColumnFeature japan3 dx
twoColumnFeature japan4

Für Kund:innen

Festlegung von kontaktlosen Lieferungen als Standard

Mit unserem kürzlich eingeführten Update für die Webversion von DoorDash Web sowie auf iOS und Android wird die kontaktlose Lieferung als neue Standardeinstellung für Bestellungen festgelegt. Beim Bezahlvorgang wird Kund:innen standardmäßig die Option „Vor der Tür abstellen“ als Lieferoption vorgeschlagen und sie erhalten die Möglichkeit, zusätzliche Hinweise wie die Wohnungsnummer oder einen Ablageort zu hinterlassen, damit Kurier:innen die Lieferung ausführen können. Kund:innen werden bei Eintreffen der Bestellung daran erinnert, eine Maske zu tragen, wenn sie die Bestellung persönlich von ihrem:ihrer Kurier:in entgegennehmen müssen.

So unterstützen wir Communitys

social-impact-project-dash

Wichtige Lebensmittel und Bedarfsgüter für hilfsbedürftige Mitglieder der Community

Wir sind dankbar, dass wir mithilfe von Project DASH und unserer Community aus Kurier:innen gemeinnützige Organisationen – wie beispielsweise Lebensmittelbanken, Tafeln, Schulen und Seniorenzentren – bei der Versorgung ihrer Communitys unterstützen können. Project DASH nutzt die Plattform von DoorDash Drive, um staatlichen und Non‑Profit-Partnern Last‑Mile-Lieferkapazitäten zur Verfügung zu stellen.

social-impact-community-credits

Guthaben oder DoorDash-Geschenkkarten für gemeinnützige Organisationen

Wir freuen uns, den Start von DoorDash Community Credits ankündigen zu können. Im Rahmen dieses Programms können DoorDash-Geschenkkarten an gemeinnützige Organisationen vergeben werden. Wir wissen, dass der Zugang zu Mahlzeiten, lebenswichtigen Gütern und anderen Produkten für die Arbeit dieser Menschen zur Gewährleistung einer besseren Versorgung und mehr Chancengleichheit in ihren Communitys einen entscheidenden Beitrag leisten kann.

Schütze dich und andere

Die US-Gesundheitsbehörde CDC hat aktualisierte Empfehlungen zum Selbstschutz und zum Schutz anderer Personen veröffentlicht. Aktuelles vom CDC findest du hier.